ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DEN ONLINE-WEIN-SHOP DES STAATSWEINGUTES KARLSRUHE-DURLACH

Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen sind in deutscher Sprache verfasst und können von dem Kunden heruntergeladen und gespeichert oder ausgedruckt werden. Auf Wunsch können sie unter der Faxnummer 0721-94057-9 bzw. unter E-Mail staatsweingut@l-bank.de in digitaler oder schriftlicher Form angefordert werden. Darüber hinaus findet eine Speicherung des Vertragstextes nicht statt.

1. Geltung

Alle Lieferungen, Leistungen und Angebote des Staatsweinguts Karlsruhe-Durlach, einer organisatorischen Einheit der Landeskreditbank Baden-Württemberg – Förderbank (L-Bank), Schloßplatz 12, 76131 Karlsruhe, erfolgen ausschließlich aufgrund dieser AGB. Abweichende Bedingungen des Abnehmers, die nicht ausdrücklich anerkannt wurden, sind unverbindlich.

2. Angebot und Vertragsschluss

Die Website des Staatsweinguts Karlsruhe-Durlach ist kein Angebot. Mit Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ im letzten Schritt des Checkouts geben Sie ein rechtlich verbindliches Kaufangebot ab. Unmittelbar vor Abgabe dieser Bestellung können Sie diese noch einmal überprüfen und ggf. korrigieren.
Auf die Bestellung erhalten Sie eine automatisch erzeugte Eingangsbestätigung. Ein Vertrag kommt durch die Eingangsbestätigung noch nicht zustande. Ein Vertrag kommt erst mit der Absendung der Ware oder durch eine Auftragsbestätigung (innerhalb von spätestens drei Werktagen) zustande.
Beim Kauf per Fax, Briefpost oder E-Mail erhält der Besteller ebenfalls eine Auftragsbestätigung mit Vorkasserechnung (innerhalb von spätestens drei Werktagen).
Alle Angebote richten sich allein an volljährige Kunden.

3. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Landeskreditbank Baden-Württemberg – Förderbank (L-Bank), Schloßplatz 12, 76131 Karlsruhe, Telefon: 0721 94057-0, Telefax: 0721 94057-9, E-Mail: staatsweingut@l-bank.de) mittels einer eindeutigen Erklärung z.B. ein mit der Post versandter Brief über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. 
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf diese Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Werteverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden es zurück.

Das Widerrufsrecht gilt nicht für gewerbliche Kunden.

5. Lieferbedingungen

Wir liefern ausschließlich innerhalb Deutschlands (ohne Inseln) per Paketdienst (DHL - Paketstationen und Filialnummern sind ebenfalls möglich). Die Lieferzeit beträgt 4 bis 6 Werktage (ab Bestellung; bei Vorauskasse ab Zahlungseingang).

6. Preise und Versandkosten

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und zzgl. Versandkosten. Deren Höhe beträgt:

Versandkarton mit 1 – 3 Flaschen: 8,70 €
Versandkarton mit 4 – 6 Flaschen: 9,90 €
Versandkarton mit 7 – 12 Flaschen: 11,90 €
Versandkarton mit 13 – 15 Flaschen: 12,90 €
Versandkarton mit 16 – 18 Flaschen: 13,90 €

Ab der 19. Flasche wird ein weiterer Versandkarton berechnet. Ab einem Bestellwert von EUR 500 entfallen die Verpackungs- und Versandkosten. Bei der Bestellung eines Probierpakets übernehmen wir die Versand- und Verpackungskosten. Ab 12 Flaschen ist die Lieferung im Stadtgebiet Karlsruhe kostenfrei.

7. Zahlungsarten und -bedingungen

Zahlungsmöglichkeiten sind Vorkasse und Paypal.

8. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Staatsweinguts Karlsruhe-Durlach.

9. Gefahrübergang

Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Sendung an die den Transport ausführenden Personen übergeben worden ist oder zwecks Versendung das Lager verlassen hat. Beim Kauf durch private Verbraucher geht die Gefahr erst mit der Übergabe über.

10. Mängelgewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

11. Erfüllungsort, Gerichtsstand

Erfüllungsort für alle Verpflichtungen und Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ist, soweit es sich beim Vertragspartner um einen Kaufmann oder eine juristische Person öffentlichen Rechts handelt, Karlsruhe.

12. Salvatorische Klausel

Sollte eine Klausel dieser Bedingungen unwirksam sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen unberührt.

13. Online-Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem  Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.