Datenschutzerklärung

Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Angebote interessieren. Im Folgenden erklären wir, wie wir Ihre personenbezogenen Daten insbesondere im Rahmen einer Bestellung verarbeiten und halten weitere in diesem Zusammenhang relevante Informationen bereit.

1. Wer ist verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personen­bezogenen Daten?

Staatsweingut Karlsruhe-Durlach, Organisatorische Einheit der L-Bank, Anstalt des öffentlichen Rechts, Posseltstraße 19, 76227 Karlsruhe-Durlach, Telefon: 0721 940570, Fax: 0721 940579, E-Mail: staatsweingut@l-bank.de ist Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

2. Ansprechpartner zum Datenschutz

Zu allen mit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten und mit der Wahrnehmung ihrer Rechte gemäß der DSGVO im Zusammenhang stehenden Fragen erreichen Sie unseren Ansprechpartner zum Datenschutz wie folgt: Betrieblichen Datenschutzbeauftragter Frank Weber
E-Mail: frank.weber@l-bank.de, Telefonnummer: 07211501673.

3. Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir personen­bezogene Daten?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten über Sie grundsätzlich allein zum Zweck der Abwicklung Ihrer Bestellung, und nur soweit dies hierfür erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO. Nehmen Sie mit uns ansonsten Kontakt auf, sind wir aus handelsrechtlichen Gründen verpflichtet, geschäftliche Korrespondenz aufzubewahren. Soweit Sie unabhängig hiervon in eine weitergehende Nutzung einwilligen, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO. Einer solchen Nutzung können Sie jederzeit durch eine Nachricht an uns widersprechen.

4. Welche Kategorien personen­bezogener Daten verarbeiten wir?

Wir verarbeiten Daten zu Ihrer Person, Anschrift. Kontaktdaten, Bestelldaten und Bankdaten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bestellung oder sonstigen Kontaktaufnahme übermitteln. Wir verarbeiten nur diejenigen Daten, die Sie uns selbst zur Verfügung stellen.

5. Aus welchen Quellen stammen personen­bezogene Daten, wenn wir sie nicht bei Ihnen erheben?

Wir verarbeiten nur diejenigen Daten, die Sie uns selbst zur Verfügung stellen.

6. Welche Kategorien von Empfängern Daten gibt es?

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur an Stellen, die zur Abwicklung der Bestellung erforderlich sind (Bank, Buchhaltung, Paketdienst).

7. Ist die Übermittlung in ein Drittland beabsichtigt?

Eine Übermittlung in ein Drittland ist nicht beabsichtigt.

8. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange dies handelsrechtlich oder aus steuerlichen Gründen erforderlich ist.

9. Werden bei der Internetnutzung Zugriffsdaten erhoben?

Wir bzw. unser Hostprovider erheben auf Grundlage berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO) Daten über jeden Zugriff auf den Server (Logfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Website, Datei, Datum, Uhrzeit, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp und -version, Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL, IP-Adresse und der anfragende Provider. Logfiles werden aus Sicherheitsgründen (z.B. Aufklärung von Angriffen) sowie zur Fehlersuche für maximal sieben Tage gespeichert und danach gelöscht. Eine anderweitige Verwendung (zur Beweissicherung) findet nur im Falle von Sicherheitsvorfällen (z.B. Angriffen auf die Website) statt.

10. Newsletter

Hiermit informieren wir über das Anmelde- und Versandverfahren zu unserem Newsletter sowie Ihre Widerspruchsrechte. Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit den beschriebenen Verfahren einverstanden. Wir versenden Newsletter nur mit Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis.

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem Double-Opt-In-Verfahren. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Anmeldedaten: Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Optional bitten wir Sie, zur persönlichen Ansprache im Newsletter einen Namen anzugeben.

Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO. 

Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen resp. Ihre Einwilligung widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt.

11. Benutzt diese Website Cookies?

a) Was sind Cookies?

Unsere Webseite verwendet Cookies Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieses Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Der Zweck der Verwendung technisch bedingter Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

In den Cookies werden dabei in der Regel folgende Daten gespeichert und übermittelt: Name der abgerufenen Seiten, Datei, Datum, Uhrzeit, Browsertyp und -version, Betriebssystem des Nutzers, IP-Adresse.

b) Bedürfen Cookies Ihrer Einwilligung?

Cookies bedürfen grundsätzlich keiner Einwilligung, wenn sie unbedingt erforderlich sind, damit wir Ihnen einen Dienst, der von Ihnen ausdrücklich gewünscht wurde, zur Verfügung stellen können, oder wenn deren alleiniger Zweck die Durchführung der Übertragung einer Nachricht über ein elektronisches Kommunikationsnetz ist (notwendige Cookies).

c) Einwilligung

Soweit für den Einsatz bestimmter Cookies Ihre Einwilligung erforderlich ist, setzen wir diese Cookies bei Ihrer Nutzung der Website erst ein, wenn Sie zuvor Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben. Beim Aufruf unserer Website blenden wir hierzu einen Cookie-Banner ein, in dem Sie Ihre Einwilligung für den Einsatz von Cookies auf dieser Website erklären können. Durch „Alle Cookies zulassen“ können Sie in alle beschriebenen Cookies einzuwilligen. Oder Sie klicken auf „Ändern Sie Ihre Einwilligung" und nehmen eine individuelle Auswahl von Cookies vor. 

Ihre Einwilligung speichern wir ebenfalls in Form eines Cookies („Opt-In-Cookie“) auf Ihrem Endgerät, um bei einem erneuten Aufruf der Website festzustellen, ob Sie bereits eine Einwilligung erteilt haben. Das Opt-In-Cookie hat eine begrenzte Gültigkeitsdauer von 12 Monaten. Notwendige Cookies können über die Cookie-Verwaltungsfunktion dieser Website nicht deaktiviert werden. Sie können diese Cookies aber jederzeit allgemein in Ihrem Browser deaktivieren oder löschen.

d) Verwaltung von Cookies im Browser

Der Einsatz von Cookies kann auch in den Einstellungen Ihres Browsers verwaltet werden. Diese unterscheiden sich je nach Browser. Wenn Sie Cookies insgesamt deaktivieren, ist es möglich, dass einige Funktionen der Website nicht oder nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

e) Bei uns eingesetzte Cookies

aa) Notwendige Cookies

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Session-Cookies etwa erlauben es den Nutzern der Website, sich auf dieser zu bewegen und ihre Funktionen zu nutzen, z.B. durch den Zugriff auf geschützte Bereiche der Website. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

  • Name Cookie: t3-store-cart
  • Zweck des Cookies: Session-hash der aktuellen Winestore-Sitzung. Notwendig für die Funktionalität des virtuellen Warenkorbs.
  • Speicherdauer: Bis zum Beenden der Browsersitzung.

f) Drittanbieter-Cookies (nur mit Einwilligung)

Die aufgeführten Dienste werden nur mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO) eingesetzt; eine solche Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Im Folgenden wird zunächst immer der Name des Cookies, Zweck des Cookies sowie die jeweilige Speicherdauer genannt. 

  • BT_pdc, Enthält Base64-kodierte Daten der Besucherhistorie (ist Kunde, Newsletter-Empfänger etc.) zur Personalisierung, 1 Jahr
  • _et_coid, Cookie-Erkennung etracker Analytics, 2 Jahre
  • _et_id, Besuchererkennung etracker Analytics, 30 Minuten
  • etcnt_349428, Erkennung wiederkehrender Besucher (wird nur gesetzt, wenn aktiv), 28 Tage
  • BT_ctst, Erkennen, ob in Ihrem Browser Cookies aktiviert sind oder nicht, Bis zum Beenden der Browsersitzung
  • BT_sdc, Enthält Base64-codierte Daten der aktuellen Besuchersitzung (Referrer, Anzahl der Seiten, Anzahl der Sekunden seit Beginn der Sitzung), die für Personalisierungszwecke verwendet werden, Bis zum Beenden der Browsersitzung
  • isSdEnabled, Erkennung ob bei dem Besucher die Scrolltiefe gemessen wird, 24 Stunden

12. Welche Rechte haben Sie?

Sie haben je nach der Situation im Einzelfall folgende Datenschutzrechte, zu deren Ausübung Sie uns jederzeit unter der in Ziff. 1 und 2 genannten Daten kontaktieren können:

a) Ein Auskunftsrecht in Bezug auf Ihre bei uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, den Zweck der Nutzung, die Kategorie der genutzten Daten, deren Empfänger und Zugriffsberechtigte sowie die geplante Dauer der Datenspeicherung bzw. die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer.

b) Ein Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung oder ggf. Vervollständigung Sie betreffender unrichtiger Daten.

c) Ein Widerspruchsrecht, soweit die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten aufgrund von Art. 6 Abs 1 Buchstabe f DSGVO erfolgt. Wir verarbeiten diese Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

d) Ein jederzeitiges Widerrufsrecht, wenn die Verarbeitung auf einer Einwilligung beruht, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

e) Ein Recht auf unverzügliche Löschung Sie betreffender personenbezogene Daten, sofern:

  • diese für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind
  • Sie gem. Ziff. 8c Widerspruch einlegen und keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen.
  • die personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.
  • die Löschung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist.

Dies gilt nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist:

  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung.
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

f) Ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, sofern

  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Ziff. 8c eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber den Ihrigen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung eingeschränkt, so dürfen diese personenbezogenen Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Haben Sie eine Einschränkung der Verarbeitung erwirkt, werden wir Sie unterrichten, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

g) Ein Beschwerderecht zu einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.